Das Storchenjahr 2020 geht zu Ende

Leider geht das Jahr 2020 für unsere Weißstörche in der Grafschaft Bentheim nicht so gut zu Ende wie in den letzten Jahren.

Der durch die Trockenheit bedingte Futtermangel im Frühjahr hat zu großen Verlusten geführt. Auch später war die Futtersituation nicht optimal. So hatten wir in diesem Jahr viel weniger Störche als im Jahr 2019. Die durchschnittliche Zahl der Jungstörche je Paar lag bei 1,87, für einen stabilen Bestand müsste er über 2 liegen. Siehe auch unter Bestandszahlen.